Ärztin, Osteopathin und Kinderosteopathin Dr.med. Sonja Arnhold aus Flensburg

Dr. med. Sonja Arnhold Osteopathie

Praxis für Osteopathische Medizin und Kinderosteopathie

im CITTI-Park in Flensburg

Tel. 0461 70 71 78 60 mail@osteopathie-arnhold.de

Termine nach Vereinbarung

Willkommen!

Willkommen auf der Webseite der Praxis für Osteopathische Medizin und Kinderosteopathie Dr. med. Sonja Arnhold im CITTI-Park in Flensburg!

Osteopathische Medizin bei Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden, Kopfschmerzen
Osteopathie
Osteopathie für Babys zur Behandlung eines Geburtstraumas nach Kaiserschnitt, Saugglockengeburt, Steißgeburt
Kinderosteopathie
Osteopathie in der Schwangerschaft und nach der Geburt
Osteopathie in der Schwangerschaft
und nach der Gerburt

Mein Name ist Sonja Arnhold und ich bin Ärztin, Osteopathin und Kinderosteopathin in Flensburg. In meiner Praxis biete ich ärztliche Osteopathie für Kinder, Babys, Erwachsene sowie für Schwangere vor und nach der Geburt an. Ich freue mich darauf, Sie bald persönlich in der Praxis begrüßen zu dürfen.

Leistungen

Osteopathie

Osteopathische Medizin bei Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden, Kopfschmerzen

Die Osteopathie ist eine manuelle und ganzheitliche Form der Medizin. Sie dient der Diagnose und Behandlung von Funktionsstörungen.

Ziel ist es nicht nur die Symptome zu lindern, sondern vielmehr deren Ursachen zu erkennen und Ihnen mit therapeutischen Maßnahmen entgegenzuwirken. Dabei werden alle Systeme des menschlichen Körpers mit einbezogen.

Bewegungseinschränkungen in Strukturen und Geweben werden mit den Händen ertastet und durch spezielle osteopathische Techniken korrigiert. Dem Körper wird somit Kraft zur Selbstheilung gegeben.

Grundlage dabei ist eine exakte Kenntnis der Anatomie, Physiologie und Pathologie.

Die Osteopathie ist eine eigenständige Behandlungsmethode, wird aber auch als Ergänzung und Erweiterung zu anderen medizinischen Therapieformen eingesetzt. Als Ärztin und Osteopathin lege ich sehr viel Wert auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Fachbereichen (z.B. Pädiatrie, Gynäkologie, Allgemeinmedizin, Orthopädie) sowie mit Physiotherapeuten und Hebammen und pflege einen engen und regelmäßigen Austausch, um eine möglichst optimale medizinische Versorgung meiner Patienten zu gewährleisten.

Anwendungsgebiete Osteopathie

Die Osteopathie kommt als effektive Behandlungsmethode bei einer Vielzahl von funktionellen Störungen in allen medizinischen Bereichen zum Einsatz. Grundsätzlich können Patienten jeden Alters osteopathisch behandelt werden.

Einige Anwendungsbeispiele sind:

Kinderosteopathie

Aufgrund der nicht invasiven aber effektiven Behandlung bietet sich die Osteopathie für Babys und Kinder besonders an. Ziel ist es, Funktionsstörungen möglichst frühzeitig zu beseitigen, damit sich die kindliche Lebensenergie frei entfalten kann und eine gute Entwicklung möglich ist.

Die Osteopathie wird sehr erfolgreich bei der Behandlung der Folgen eines kindlichen Geburtstraumas eingesetzt. Ein solches kann unter anderem durch Lageanomalien des Kindes im Mutterleib, keine ausreichenden Wehenpausen, eine Sturzgeburt, einen Geburtsstillstand, eine Saugglockengeburt, eine Zangengeburt, einen Kaiserschnitt oder eine Steißgeburt ausgelöst werden.

Symptome eines nicht behandelten Geburtstraumas können unter anderem eine eingeschränkte Kopfbeweglichkeit des Kindes, Schädel- und Gesichtsverformungen, Hüftdysplasien, Fußdeformitäten, Stillprobleme, „Drei-Monats-Koliken“, Verstopfungen, Schlafstörungen, Unruhe und häufige Infekte sein.

Anwendungsgebiete bei Säuglingen und Kindern

Osteopathie in der Schwangerschaft und nach der Gerburt

Osteopathie in der Schwangerschaft und nach der Geburt

Die osteopathische Behandlung in der Schwangerschaft unterstützt das Wohlbefinden der Mutter, den störungsfreien Verlauf der Schwangerschaft und somit die Entwicklung des Kindes. Sie dient der Vorbereitung von Wirbelsäule und Becken auf die Passage des kindlichen Kopfes durch die Engstellen des Beckens unter der Geburt. Im Vordergrund steht daher die Befreiung des Beckens von Bewegungseinschränkungen.

Anwendungsgebiete in der Schwangerschaft

Eine osteopathische Behandlung nach der Geburt unterstützt unter anderem die Rückbildung der schwangerschaftsbedingten Veränderungen und behandelt mögliche Folgen der Geburt, wie Blockierungen des Beckens und der Wirbelsäule.

Mutter und Kind können nach der Geburt gleichermaßen osteopathisch untersucht und behandelt werden. Hier beeinflussen sich das körperliche und emotionale Wohlbefinden von beiden gegenseitig.

Weiterführende Links:

Verband der Osteopathen Deutschland e.V.

Deutsche Ärztegesellschaft für Osteopathie e.V.

Dr. med. Sonja Arnhold

Ärztin, Osteopathin und Kinderosteopathin Dr.med. Sonja Arnhold aus Flensburg

Ärztin, Osteopathin und Kinderosteopathin

Verheiratet, 3 Kinder

Studium der Humanmedizin an der Georg-August-Universität in Göttingen und in Kapstadt / Südafrika

Promotion im Fachgebiet Orthopädie

5-jährige Osteopathieausbildung am College Sutherland in Hamburg

Weiterbildung Kinderosteopathie (Kursreihe Pädiatrie, Mitha+Möckl, Hamburg) mit Erwerb des Qualitätssymbols“ Osteopathische Behandlung von Kindern“ des VOD (Verband der Osteopathen Deutschlands e.V.)

Diverse postgraduierte Fortbildungen u.a. in den Bereichen Schwangerenosteopathie, Kinderosteopathie, Manipulationstechniken der Wirbelsäule und des Beckens, Viszerale Osteopathie

Behandlungsablauf

Osteopathische Behandlung bei Gelenkbeschwerden, Sportverletzungen, Schleudertrauma

Die erste Behandlungseinheit dauert beim Erwachsenen und bei älteren Kindern in der Regel 60 min. Für die Folgetermine werden 30-60 min. eingeplant.

Die Behandlungen von Babys und Kindern bis 6 Jahren dauern ca. 30 min.

Üblicherweise werden zunächst 2-3 Behandlungstermine im Abstand von ca. 2-3 Wochen eingeplant. Bei chronischen Beschwerden können die Abstände und der Behandlungszeitraum auch länger sein. Der Körper des Patienten gibt den Ablauf der Behandlung vor.

Zu Beginn des Termins findet eine ausführliche Anamnese statt. Sofern vorhanden, bringen Sie bitte aktuelle Labor-, CT-, MRT- oder Röntgenbefunde mit, sowie bei Schwangeren den Mutterpass und bei Kindern das Kinderuntersuchungsheft.

Kosten

Osteopathische Behandlungen werden nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.

Private Krankenkassen übernehmen in der Regel die Behandlungskosten.

Viele gesetzliche Kassen erstatten teilweise die Kosten für osteopathische Leistungen.

Bitte informieren Sie sich hierzu bei Ihrer Krankenkasse oder unter osteopathie.de/service-krankenkassenliste.

Anfahrt / Wegbeschreibung

Die Praxis befindet sich gut erreichbar im medicum des CITTI-Parks Flensburg in gemeinsamen Räumlichkeiten mit der Praxis Frauenärzte im CITTI-Park. Es befinden sich ausreichend kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür. Die Praxis ist barrierefrei.